This site uses cookies to provide a streamlined experience. To learn more see our current privacy policy.
Seoul 3F City Air Tower, 159 Samseong-dong Gangnam-gu,, Seoul, Korea
+82 2 508 8898
View More

Seoul Office

Mina Jeong

Managing Director, Technologie + B2B


mina.jeong@allisonpr.com Email More Information

Jacklin Kim

Managing Director, Healthcare + Life


jacklin.kim@allisonpr.com Email More Information

YR Yoon

Managing Director, Consumer + Industry


yr.yoon@allisonpr.com Email More Information

Seoul

Korea

Korea ist ein überaus dynamischer Markt mit einem Technologiesektor, der in den letzten Jahrzehnten ein enormes Wachstum erlebte. Als eine der weltweit führenden Wirtschaftsnationen bietet die Hauptstadt Seoul zahlreiche Geschäftschancen. Mehrere Fortune-500-Unternehmen haben hier ihren Firmensitz. Unser Team konzentriert sich auf den Aufbau systematischer PR-Strategien und die Entwicklung interner Weiterbildungsprogramme, die die Erwartungen unserer Kunden übertreffen. Bei allem, was wir tun, verfolgen wir zwei Hauptziele: konkrete Geschäftsergebnisse für unsere Kunden sowie die Weiterentwicklung und Zufriedenheit unserer Mitarbeiter. Zu den wichtigsten Serviceangeboten unseres Büros in Korea gehören Kommunikationsberatung, Media Relations, digital integrierte Kommunikationskampagnen und Marketing für Kunden aus den Branchen Technologie, Consumer, Healthcare und dem Public-Sektor.

Seoul auf einen Blick

  • Was ist das größte historische Ereignis, das in Eurer Stadt stattgefunden hat? Die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Korea/Japan 2002, die erstmals von zwei Nationen und in Asien gemeinsam ausgerichtet wurde. Alle Koreaner versammelten sich zum Jubeln auf der Straße und zeigten der Welt die einzigartige koreanische Kultur. Korea schaffte es auch ins Halbfinale gegen starke Teams wie Spanien und Italien.
  • Ist Eure Stadt bekannt für irgendwelche berühmten Filme? Jedermanns Lieblingsfilm von Marvel, "Avengers: Das Zeitalter von Ultron." Der Film wurde bei den Brücken gedreht, die sich über den schönen Han River von Seoul erstrecken.
  • Welches Gericht wird am meisten mit Eurer Stadt in Verbindung gebracht? Brathuhn ist das inoffizielle Nationalgericht in Korea. Nur heißes und knuspriges Huhn mit kaltem Bier kann das schnelllebige Stadtleben in Seoul beruhigen.  

24

Hours in Seoul 

"Schnell, schnell" ist das Lebensmotto in Seoul und, wie New York City, ist Seoul eine Stadt, die niemals schläft. In dieser dynamischen und extrem energiegeladenen Atmosphäre kann man in Seoul in 24 Stunden viel erleben.

Das Wichtigste zuerst: Essen Sie einen schnellen Happen zum Frühstück in einem Café in der Nähe einer U-Bahnstation. Dann steigen Sie in die Linie 5 und fahren zur Gwanghwamun Station, um Ihren Tag im Zentrum von Seoul, nördlich des Han River, zu beginnen. Alle historischen Orte liegen relativ nah beieinander, so dass Sie aus verschiedenen Optionen wählen können. Der Gyeongbokgung Palast, einer der berühmtesten Paläste der Joséon-Dynastie aus dem 14. Jahrhundert, ist ein Muss. Spazieren Sie zunächst um den Palast herum, um die lange Geschichte Seouls und die wunderschöne Natur zu entdecken, bevor Sie durch das Gwanghwamun-Tor gehen, um die Wachablösung der königlichen Garde gegen 11 Uhr zu sehen.

Von dort aus geht es zum Namdaemun-Markt zum Mittagessen. Es ist der größte traditionelle Markt der Stadt, der von Kleidung bis hin zu lebenden Produkten alles verkauft. Dort finden Sie praktische Artikel zu günstigen Preisen, wie koreanische Waschlappen und schöne traditionelle Accessoires. Sobald Sie vom Einkaufen Appetit bekommen haben, besuchen Sie eines der Galchi-Restaurants in der alten Straße des Marktes. Galchi, geschmorter Haarschwanzfisch in einer süßen und würzigen scharfen Sauce, ist ein beliebtes und authentisches lokales Gericht, das Sie nur während Ihres Besuchs in Seoul erleben können. Danach sollten Sie auf jeden Fall an einem der Food Trucks einen Hotteok holen, einen Donut, der mit geschmolzenem Zimtpulver, braunem Zucker und Nüssen gefüllt ist − ein köstliches und beliebtes Dessert.

Am Nachmittag können Sie das Bukchon Hanok Village besuchen, ein traditionelles Viertel, das nördlich von zwei bedeutenden Sehenswürdigkeiten von Seoul liegt, dem Cheonggyecheon Stream und Jongno. An den Informationsständen sind Karten erhältlich, die acht der besten Fotospots der Gegend markieren, die die schönste Aussicht auf die erhaltenen traditionellen Häuser vor der Kulisse der Wolkenkratzer von Seoul bieten. Sie werden viele Besucher sehen, die aus Spaß gemietete traditionelle koreanische Kleidung tragen.

Die letzte Station für den Nachmittag ist Insadong, das sich in der Anguk Station abseits der Linie 3 befindet. Es ist ein 700 Meter langes Einkaufsgelände mit Kunstgalerien, Antiquitätenläden und koreanischen Keramikläden. Nachdem Sie sich umgesehen und nach Souvenirs gesucht haben, können Sie ein Teehaus besuchen, um Ihre Füße zu entspannen. Wenn Sie in einem ruhigen traditionellen Teehaus sitzen und Sujoenggwa trinken, einen süßen Zimttee, wird die Müdigkeit vom langen Herumlaufen verschwinden.

Nun haben Sie die traditionellen Aspekte von Seoul ausreichend genossen. Der wahre Spaß beginnt in der Nacht. Nehmen Sie ein Taxi zum Bahnhof Hongdae, um das Nachtleben der Stadt zu erleben. Taxis sind in Korea relativ günstig und zuverlässig. Allerdings sollten Sie um eine Quittung bitten, um einen überhöhten Preis zu vermeiden. Hongdae ist bekannt als die Straße für junge Leute, aber jeder kann die lebendige und spontane Atmosphäre in Hongdae genießen, das als einer der trendigsten und überfülltesten Orte in Seoul bekannt ist. Überall können Sie im Vorbeigehen die Leute lachen und singen hören. An den Wochenenden kommen viele talentierte Künstler, um Live-Busking auf der Straße zu präsentieren, und das ist etwas, das Sie nicht verpassen sollten. Wenn Sie in Korea sind, ist koreanisches BBQ ein Muss. Somit ist BBQ ein perfektes letztes Abendessen, um den Tag in Seoul zu beenden. Vergessen Sie auch nicht, eine Flasche Soju zu probieren, das koreanische Nationalgetränk. Es ist ein klarer, alkoholarmer und destillierter Schnaps, der von jedem Koreaner gerne getrunken wird.

de_en