This site uses cookies to provide a streamlined experience. To learn more see our current privacy policy.
Seattle 710 2nd Avenue, Suite 500 Seattle, WA 98104,
+1.206.686.6424
View More

Seattle Office

Katy Spaulding

SVP, Client Service and Operations, Pacific Northwest

Katy verfügt über mehr als ein Jahrzehnt PR-Erfahrung. In dieser Zeit hat sie Accounts für lokale, nationale und globale Marken verschiedener Branchen wie Technologie, Einzelhandel sowie der Getränke- und Lebensmittelindustrie geleitet. Während dieser Zeit hat sie eine breite Palette von umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen geleitet: von exklusiven Medienbeiträgen und groß angelegten Produktankündigungen bis hin zu Social-Media-Strategien und hervorragender Krisenkommunikation.

Durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen jeder Größe entwickelte Katy ein tiefes Verständnis dafür, welche Rolle PR für den Erfolg eines Unternehmens spielen kann. Als geschätzte Partnerin liefert sie ihren Kunden kreative und strategische Denkansätze und hilft ihnen dabei, ihre Unternehmensziele zu erreichen und sogar zu übertreffen. Derzeit ist sie als SVP für Kundenservice und Operations für den pazifischen Nordwesten zuständig und leitet unsere Büros in Portland und Seattle. Sie inspiriert ihre Teams dazu, jeden Tag ihr Bestes zu geben.



seattleoffice@allisonpr.com

Seattle

710 2nd Avenue, Suite 500

In Seattle sind wir ein lustiges und kreatives Team – und wie vielleicht erwartet – trinken wir sehr viel Kaffee. Obwohl wir unsere Arbeit sehr ernst nehmen, versuchen wir gleichzeitig, die Dinge leicht zu nehmen. Ein gutes Beispiel dafür ist, dass wir viele Hüte tragen – im wörtlichen wie im übertragenen Sinne. Das hilft uns dabei, anspruchsvolle und manchmal auch seltsame Projektanforderungen zu meistern und dabei eine gewisse Lässigkeit an den Tag zu legen. Unser Kundenstamm umfasst eine Reihe von weltbekannten Marken aus den verschiedenen Branchen – von der Immobilien- und Technologiebranche bis hin zu Luxusgütern und urbanen Themen. Das Büro befindet sich in einem renovierten Loft im fast hundertjährigen Dexter Horton-Gebäude im pulsierenden Stadtteil Pioneer Square – ein großartiges Umfeld für Innovation, Zusammenarbeit und natürlich Kaffee.

Seattle auf einen Blick

  • Was ist Eure Lieblingsbeschäftigung im Büro? Yoga auf der Dachterrasse
  • Wie sieht die Nachbarschaft rund um das Büro aus? Der Pioneer Square ist Seattles ursprüngliche Innenstadt. Er ist umgeben von der Uferpromenade, den vielen Einkaufsmöglichkeiten, den Sportstadien und verfügt über einige der angesagtesten Restaurants der Stadt
  • Welche TV-Serie wärt Ihr? The Newsroom. Obwohl es manchmal verrückt zugehen kann, wenn Story-Deadlines näher rücken, sind wir doch ein eingeschworenes Team, in dem jeder den anderen unterstützt.

24

Hours in Seattle 

Vierundzwanzig Stunden in Seattle bieten genug Zeit, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was die Stadt ausmacht. Ein guter Ausgangspunkt dafür ist der historische, weltberühmte Pike Place Market. Abgesehen davon, dass der Markt ein beliebtes Ziel für Besucher darstellt, ist er gleichzeitig der Ort, an dem die Einheimischen frische und lokale Produkte wie Meeresfrüchte und Blumen kaufen – oder um einfach eine Tasse Kaffee zu genießen. Nicht weit davon entfernt, befindet sich das Zentrum Seattles belebter Geschäfte, zu dem auch der Flagshipstore von Nordstrom gehört. Von dort kann man die Skybridge von Nordstrom zum Pacific Place nehmen, der über fünf Ebenen hinweg alles rund um Mode, Essen und Film bietet.

Nach dem Verlassen des Pacific Place geht es weiter nach Osten zum Capitol Hill, einer beliebten Wohn- und Arbeitsgegend mit einem attraktiven Freizeitangebot. Dort empfiehlt es sich, einen Cupcake Royale als Snack und einen frisch aufgebrühten Kaffee zu sich zu nehmen. In dem sehr angesagten Pike-Pine Viertel kann man einige von Seattles berühmtesten Bars und Musikzentren wie Neumos und Chop Suey erkunden. Anschließend geht es weiter den Broadway hinunter, wo sich ein Selfie mit einer Statue von Jimi Hendrix lohnt. Gleich gegenüber gibt es bei Oddfellows eine hervorragende Gelegenheit für ein Mittagessen.

In einem Uber geht es weiter in das Queen-Anne-Viertel, wo sich ein Besuch im Space Needle anbietet. Für alle, die Höhenangst haben, gibt es die Alternative, das nahe gelegene Museum für Popkultur (Museum of Pop Culture) – ein ehemaliges Experience Music Project – oder Chihuly Garden and Glass zu besuchen. Der nächste Stopp befindet sich an der westlich gelegenen Puget Sound Waterfront. Dort kann man hervorragend im AQUA by El Gaucho zu Abend essen und dabei einen atemberaubenden Sonnenuntergang inklusive Panoramablick genießen.

Als krönender Abschluss lässt sich der Tag mit einer Fahrt in einer der geschlossenen Gondeln des Seattle Great Wheel’s beenden. Wenn sich der höchste Punkt nähert, mit dem Mount Rainier im Süden, den Olympic Mountains im Osten, dem Puget Sound im Westen und der Skyline der Stadt im Osten, besteht kein Zweifel mehr, dass die Emerald City das Kronjuwel des pazifischen Nordwestens ist.

de_en