This site uses cookies to provide a streamlined experience. To learn more see our current privacy policy.
Hongkong Unit 4, 9F, 40 Bonham Strand Sheung Wan, Hong Kong,
+852.9038.8721
View More

Hongkong Office

Paul Mottram

Managing Director

Paul leitet AllTold im Raum Asien-Pazifik und das Geschäft von Allison+Partners in Hongkong. Er verfolgt das Ziel, Marken dabei zu unterstützen, überzeugende Geschichten zu erzählen, die die Geschäftsergebnisse steigern. Seit 1992 lebt er in der Region und hat sowohl im Agentur- als auch im Inhouse-Bereich gearbeitet. Paul besetzte regionale Führungspositionen bei Text100, Bite sowie Upstream Asia und belieferte Marken in den Branchen Technologie, Verbraucher, Online, Automobil und Finanzdienstleistungen. Zu den wichtigsten Kunden zählen unter anderem Citi, eBay, FedEx, Four Seasons Hotels & Resorts, Fox International Channels, General Motors, HP, HTC, Microsoft und Tencent. Paul hat auch intern als Leiter des globalen Marketings und der Kommunikation für das NASDAQ-notierte Unternehmen Global Sources gearbeitet. Paul stammt ursprünglich aus Großbritannien und hat einen BA in Wirtschaftswissenschaften von der University of Manchester. Er hat eine Frau und zwei Teenager-Zwillingstöchter.
+852.9038.8721
hongkongoffice@allisonpr.com

HONG KONG

Unit 4, 9F, 40 Bonham Strand, Sheung Wan

Hongkong ist eine der weltweit führenden internationalen Finanzmetropolen mit den meisten Firmenzentralen in der Region Asien-Pazifik auf einem Fleck. Unser Büro befindet sich dort, wo die hochglänzenden Türme dieser Weltstadt auf die ursprünglichen, und sehr interessanteren Straßen von Wanchai, einem der belebtesten Geschäftsviertel, treffen. Wir arbeiten sowohl mit multinationalen als auch mit schnell wachsenden asiatischen Marken zusammen, die ihre Geschichten auf globaler und regionaler Ebene weitertragen möchten. Zudem leiten wir aus dem lokalen Büro den Asien-Pazifik-Hub für AllTold, die Integrated-Marketing-Abteilung von Allison+Partners. Wir sind Spezialisten, inhaltsgetriebene Kampagnen über bezahlte, verdiente, gemeinsame und eigene Kanäle zu realisieren.

Hongkong auf einen Blick

  • Lieblingsbar: 22 Ships – sie servieren moderne Tapas in einem lockeren Umfeld vom Michelin-Stern-gekrönten Jason Atherton
  • Historisches Ereignis: Die Übergabe der Kronkolonie Hongkong von Großbritannien an China im Jahr 1997 nach 150 Jahren britischer Kolonialherrschaft
  • Wahrzeichen: Der spektakuläre Hafen und die einzigartige Skyline von Hongkong

24

Hours in Hongkong 
Beginnen Sie den Tag mit einem Spaziergang durch die Hinterhöfe von Sheung Wan und Sai Ying Pun. Dort sehen (und riechen) Sie das kommerzielle Toben des alltäglichen Hongkongs. Anbieter von getrockneten Meeresfrüchten mischen sich mit Herstellern von Bambusdämpfern und Bestattungsunternehmen. Genießen Sie zum Frühstück den lokalen Geheimtipp bo lok bao (Ananasbrötchen) oder besuchen Sie eines der immer zahlreicher werdenden Spezialitätencafés in der Gegend.

Lassen Sie anschließend an der Peak Tram die Touristenmassen hinter sich und nehmen die Buslinie 15 die Magazine Gap Road hinauf zum Peak. So sparen Sie Zeit und Geld und erhalten eine viel bessere Sicht auf die Landschaft und den Hafen. Vergessen Sie nicht, sich auf das Oberdeck zu setzen.

Nach der Busfahrt machen Sie einen Spaziergang (im Uhrzeigersinn) um die Schlaufe der Harlech & Lugard Road. Sie erhalten Einblicke in Hongkongs Süden bevor Sie zu dem unbezahlbaren Ausblick auf den Hafen, Kowloon und – an klaren Tagen – auf die Hügel der New Territories in der Ferne zurückkehren.

Inzwischen haben Sie sich ein gutes Mittagessen verdient und diese Mahlzeit kommt in Hongkong nicht ohne Yum Cha, auch bekannt als Dim Sum, aus. Das Luk Yu Tea House im Zentrum ist eine klassische Wahl – mit den typisch mürrischen Kellnern aus der Innenstadt. Aber fast jedes lokale Restaurant wird großartige Dim Sum anbieten, so ist es schwer, einen Fehler bei der Restaurantwahl zu machen.

Wenn Sie auch ein wenig Einkaufen wollen, nehmen Sie am besten die Star Ferry nach Tsim Sha Tsui in Kowloon. Dort können Sie alles erwerben, was sie eventuell benötigen – und noch viel mehr. Nebenbei sehen Sie eine andere Seite von Hongkong. Falls Sie aber eher interessiert an Bewegung sind und das Wetter mitspielt, empfiehlt sich eine Wanderung. Egal, wo auf Hongkong Island man sich befindet, man ist nur wenige Minuten von einem tollen Spaziergang in den Bergen entfernt. Der Drachenrücken zum Beispiel ist ein atemberaubender Gratpfad, der nach Süden zum Stranddorf Shek O führt und nur 20 Taxi-Minuten vom Herzen des zentralen Geschäftsviertels entfernt liegt.

Kehren Sie in die Stadt zurück, um Ihren Abend mit Cocktails auf der Terrasse des Seyva einzuläuten, einer stilvollen Rooftop-Bar, umgeben von noblen Gebäuden wie dem HSBC-Hauptsitz designt von Sir Norman Fosterund IM Pei’s Bank of China. Hongkong hat viele erstklassige Restaurants die fast jede Küche der Welt abdecken. Fragen Sie ihren Michelin-Guide nach einer guten Auswahl. Um die kantonesische Küche in einer unkonventionellen, aber komfortablen Nachbarschaft kennenzulernen, probieren Sie den Chairman.

Da sich der Tag in Hongkong langsam dem Ende zuneigt, besuchen Sie das Mandarin Oriental Hotel für einen Schlummerdrunk. Umgehen Sie den Lärm in der Captain’s Bar und wechseln Sie stattdessen in die kleine, einladende Chinnery Bar, im Inneren des Hotels. Bestellen Sie einen feinen Single Malt und schreiben Sie Ihrem Reisebüro, dass sie einen weiteren Aufenthaltstag organisieren sollen.
de_en