This site uses cookies to provide a streamlined experience. To learn more see our current privacy policy.
 
26 May 2021  //       //  Opinion

Auf Start drücken: Warum Marken Online-Videospiel-Communities ansprechen sollten

Wenn es um die Kreation von bedeutungsvollen Consumer-Kampagnen geht, empfehlen wir unseren Kunden immer, die schmale Linie zwischen Kommerz und Kultur zu treffen. Dabei sollten Unternehmen nicht in der eigenen Bubble bleiben, sondern sich an Unterhaltungen beteiligen, die ohnehin schon geführt werden.

Eine Subkultur, die Marken bisher noch nicht oft für sich nutzen konnten, sind Videospiele. Laut Bitkom „Gaming-Trends 2020“ spielen mittlerweile 46 Prozent der deutschen Personen regelmäßig Videospiele. Für Gaming People bedeuten Videospiele genau so viel Lebensgefühl wie Netflix, Telenovelas oder Reality-TV.

Möchten Sie in die Gaming-Community eintauchen, müssen Sie davor aus der Komfortzone „Facebook-Instagram-Twitter“ heraustreten. Doch keine Angst: Es gibt großartige Online-Plattformen, auf denen Sie Ihre bestehenden oder zukünftigen Fans finden können.

Chats auf Discord starten

Discord ist mit über 130 Millionen registrierten Nutzer:innen eine der beliebtesten Sprach- und Text-Chat-Plattformen der Welt. Discord wird hauptsächlich von Gaming-Communities genutzt, um sich zu vernetzen und Online-Spiele zu organisieren. In den letzten Jahren hat sie aber auch andere Bereiche erschlossen.

Vom Interface erinnert Discord stark an Slack oder Microsoft Teams. Einige kleine Unternehmen nutzen Discord sogar für ihre interne Kommunikation. Es ist auch eine zentrale Plattform für Fan-Communities aller möglichen Produkte und Marken. Von einem können Sie ausgehen: Ist Ihre Marke bekannt, hat sie ziemlich sicher eine Fan-Community auf Discord.

Haben Marken das Glück, eine treue Fangemeinde zu besitzen, sollten sie diese auch überraschen und begeistern. Lernen Sie die Leute kennen, die Ihre Marke regelmäßig auf Plattformen bewerten und geben Sie ihnen als erstes einen Einblick in neue Produkte oder Dienstleistungen. Und wenn Sie noch kein Discord für Ihre Marke haben, sollten Sie überlegen, selbst einen einzurichten und mit spannenden Inhalten die Schnittstelle zwischen Brand und Gaming zu bespielen.

Einem Subreddit beitreten

Reddit mag es zwar schon seit mehr als 15 Jahren geben, aber durch das schnelle Wachstum und die vielfältigen Möglichkeiten für Unternehmen ist es mittlerweile ein Muss für jede Marke, die junge und kaufkräftige Nutzer:innen ansprechen will. Viele der 52 Millionen aktiven Reddit-Nutzer:innen sind außerdem einzig und allein auf Reddit aktiv, sodass sie sonst nicht von Ihren anderen Kampagnen angesprochen werden.

Reddit ist die Heimat von Hunderttausenden von Communities, sogenannten Subreddits. Diese decken eine große Bandbreite an Themen und Interessen ab – die größte Kategorie ist dabei Gaming. Der Clou an Reddit ist die Vielzahl der Videospielefans, die aber nicht nur wegen des Gaming-Contents auf der Plattform sind.

Marken sollten daher auf Reddit Stimmungen aufgreifen und hilfreiche oder auch unterhaltsame Inhalte zu den Subreddits beitragen. Nehmen Sie sich – ähnlich wie bei Discord – die Zeit, den oder die Admin der Communities kennenzulernen, mit denen man zusammenarbeiten möchte.

Auf Twitch live gehen

Twitch ist die Heimat des Live-Streamings und dominiert nach wie vor den Gaming- und E-Sports-Live-Videobereich. Twitch wurde 2014 von Amazon übernommen und hat heute mehr als 40 Millionen Zuschauer, die monatlich aktiv und überwiegend jünger sind. Während auf den ersten Blick Content zu Gaming- und E-Sports auf Twitch auffallen, gibt es bei näherer Betrachtung auch Live-Streams zu den Themen Kochen, Sport, Musikproduktion und Kunst.

Marken mit der Zielgruppe Gen Z oder Millennials haben bereits erkannt, dass Inhalte auf Twitch großartige Ergebnisse liefern können. Das kann eine Partnerschaft mit eine:r beliebten Streamer:in sein oder eigene Streams mit Special Guests. Die erfolgreichsten Kampagnen entstehen an den authentischen Schnittmengen der Interessen.

Als gutes Beispiel geht die gemeinnützige Organisation Cats Protection voran, die sich die vielen Streamerende zu Nutze gemacht hat: Sie gehen mit ihren vierbeinigen Freunden auf ihren Schreibtischen live und sind oft genauso Teil des Streams wie der Streamer oder die Streamerin selbst. Die Organisation hat das Programm "Pawsome Players" ins Leben gerufen, damit Streamerende auf Twitch durch Wohltätigkeitsstreams Geld sammeln können, womit wiederum bereits mehrere Tausend Pfund zusammengekommen sind.

In das Spiel einsteigen

Letztendlich sollten Sie sich zudem überlegen, selbst ins Spiel einzusteigen. Viele der größten Games dienen mittlerweile eher als Plattformen denn als klassische Spiele. Fortnite, Minecraft und Animal Crossing haben Millionen Nutzer:innen und stehen der Teilnahme von Marken immer offener gegenüber.

Der internationale Musikstar Travis Scott veranstaltete zum Beispiel ein Live-Musikkonzert im Videospiel Fortnite. Während reale Veranstaltungsorte wegen der Pandemie geschlossen waren, wurden den Fortnite-Spieler:innen spektakuläre visuelle Effekte wie ein überlebensgroßer Travis Scott, der auf der Fortnite-Insel auftrat, geboten.

Engagement muss im Übrigen nicht teuer sein – vorausgesetzt, Sie bringen etwas Zeit mit. Als Beispiel wäre die zauberhafte Insel zu nennen, die die Bekleidungsmarke H&M in Animal Crossing gebaut hat, um ihre Recycling- und Nachhaltigkeitskampagnen zu unterstützen.

Ein paar Denkanstöße, wie Sie Ihre Marke vorantreiben

  • Gaming ist ein wichtiger Teil der Lebenskultur, besonders bei der jüngeren Zielgruppe. Wenn Ihre Marke eine Mischung zwischen Kultur und Kommerz sein soll, sollten Sie Gaming-Diskussionen und das Gaming-Publikum für sich nutzen.
  • Menschen haben vielfältige Interessen. Das Stereotyp des „Gamenden" ist sehr stark simplifiziert. Die Spieler:innen freuen sich, wenn Marken außerhalb des Gaming-Bereichs im Gespräch sind.

Menschen lieben Marken, die sie dort abholen, wo sie sind. Seien Sie an genau diesen Schnittpunkten aktiv und erreichen Sie nicht nur Ihre größten Fans, sondern gewinnen auch neue hinzu.

 

Erfahren Sie hier, wie wir Ihnen helfen können.

Social Media

Blog Podcast

Blog

Informationen landen direkt in Ihrem Posteingang.

Registrieren Sie sich noch heute.