This site uses cookies to provide a streamlined experience. To learn more see our current privacy policy.
 
17 March 2022  //       //  Opinion

Auf einer Serviette geboren – Die Geschichte unserer Agentur

Die einfache Idee, dass Mitarbeiter:innen das wichtigste Kapital eines Unternehmen sind, begründet den anhaltenden Erfolg von Allison+Partners. Letztes Jahr feierte unsere Agentur ihr 20-jähriges Bestehen und hat sich in ihrer Geschichte von einer mit 12 Mitarbeiter:innen gegründeten Public Relations-Agentur zu einem globalen Unternehmen für integrierte Marketingkommunikation entwickelt, das in 38 Märkten mit mehr als 700 Mitarbeiter:innen tätig ist.

Gehen zwei PR-Branchenveteranen in eine Bar…

Allison+Partners begann als eine auf eine Serviette gekritzelte Idee in einer Bar am Belden Place, einer engen Gasse im Financial District von San Francisco. Die PR-Branchenveteranen Scott Allison und Andy Hardie-Brown lernten sich dort während der erschütternden Tage der Massenentlassungen in der Technologiebranche kennen. Aus Frustration über ihre Erfahrungen in der Agenturbranche diskutierten die Gründer über die Schaffung eines Unternehmens ohne Büropolitik, minimale Hierarchie und Bürokratie, in dem sich Mitarbeiter:innen voll entfalten können. Bei einem Drink führten sie ihre Ideen, Träume und Erfahrungen zusammen und entwarfen eine Vision für eine zukunftsorientierte Public Relations-Agentur.

Mit großen Hoffnungen und sehr wenig Geld öffnete das Unternehmen eine Woche vor dem 11. September 2001 seine Pforten. Es war ein verheißungsvoller Anfang und der Beginn von 18 extrem schwierigen Monaten, in denen das kleine Agenturteam versuchte, das junge Unternehmen am Laufen zu halten, während die USA und die Welt mit der Tragödie der Angriffe auf das World Trade Center und das Pentagon und dem darauffolgenden Krieg gegen den Terror zurechtzukommen versuchte. Seit dieser schwierigen Anfangsphase überstand unsere Agentur einen Dot-Com-Crash, die Finanzkrise 2008, eine globale Pandemie, zivile Unruhen und das "Great Resignation"- Phänomen des letzten Jahres – und hat sich zu einer globalen Agentur mit über 700 Teammitgliedern entwickelt.

Von der San Francisco Bay zur internationalen Präsenz

Seit der Gründung im Jahr 2001 expandierte Allison+Partners ganz bewusst mit dem Ziel, mit Kolleg:innen zu wachsen, die ihrerseits eine Machermentalität kultivieren und hegen. Die Agentur begann mit zwei Büros in Kalifornien, wuchs im ersten Schritt in den USA und expandierte schließlich nach Europa und Asien. Dabei spiegelt jedes Büro seine ganz eigene, lokale Kultur wider und arbeitet nach dem alle verbindenden "Allison Way", den Grundwerten der Agentur. Ganz gleich, ob Kunden unsere Büros in den USA, in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum oder im Nahen Osten besuchen, sie werden überall eine Kultur der Fürsorge und des Engagements vorfinden – getrieben von passionierten, kreativen und empathischen Menschen, die sich alle den Grundwerten unserer Agentur verschrieben haben.

In Deutschland eröffnete Allison+Partners 2016 sein Büro und vergrößerte das Team 2018 durch die Akquisition von OneChocolate Communications. Mit der Expansion in den Nahen Osten durch eine Partnerschaft mit Orient Planet und in Süd- und Lateinamerika befindet sich Allison+Partners weiter auf dem Weg, seinen Kunden Kommunikationsservices in allen Ecken dieser Welt anbieten zu können.

Wir haben es auf unsere Weise gemacht

Als Agentur, die von Unternehmern mit einer disruptiven Denkweise gegründet wurde, war es vom ersten Tag an das Ziel von Allison+Partners, eine andere Art von Agentur aufzubauen. Dieser Geist hat die innovativsten Start-ups angezogen, denen wir geholfen haben, sich zu einigen der einflussreichsten Unternehmen unserer Zeit zu entwickeln.

Durch unsere Arbeit mit bahnbrechenden Marken, die die von ihnen geschaffenen Kategorien definierten, konnten wir aus der ersten Reihe miterleben, wie Technologie die Kommunikation radikal veränderte, große Probleme löste und die Gesellschaft besser einbezog. Wir haben gesehen, wie unsere Kunden keine Scheu hatten, zuzugeben, dass etwas nicht funktionierte, um sofort auf neuere, schnellere und bessere Wege umzusteigen, um ihre Ziele zu erreichen. Mit all diesen Erfahrungen, die quasi in unsere DNA übergegangen sind, haben wir uns zu einer führenden globalen Agentur entwickelt.

Eine Agentur für Menschen

Die Gründer sahen, dass die meisten Agenturen mit schlechter Arbeitsmoral und hoher Fluktuation zu kämpfen hatten. Daher führten sie die "No Asshole Rule" ein und schufen bewusst einen Ort, an dem sich Mitarbeiter:innen eine langfristige, erfüllende Karriere aufbauen konnten und Zeit hatten, ihre Kompetenzen zu verbessern, Branchenwissen aufzubauen und sich auf ihre Stärken zu fokussieren.

Allison+Partners ist geprägt von einer unternehmerischen Kultur. Mitarbeiter:innen werden ermutigt, ihren individuellen Leidenschaften nachzugehen, sich und ihre Ideen auszuprobieren und durchzustarten. Das Ergebnis? Kunden, die ihre Teams lieben, und Teams, die ihre Kunden lieben. Bei Allison+Partners haben wir Mitarbeiter:innen, die seit zehn, fünfzehn und zwanzig Jahren in der Agentur arbeiten!

Social Media

Blog Podcast

Blog

Informationen landen direkt in Ihrem Posteingang.

Registrieren Sie sich noch heute.